Die Heidelandschaft ist einfach immer einen Ausflug wert. Egal zu welcher Jahreszeit. Am schönsten ist sie natürlich im Spätsommer, wenn sich ihre kleinen Blüten in der tollsten Farbenpracht gen Himmel recken und der Boden mit einem lila Teppich überzogen ist. Aber auch im Winter, wenn das lila einem graubraun gewichen ist, ist die Landschaft einfach magisch. Wenn der Wetterbericht nach vielen Tagen trüben Winterwetters dann wieder schönen Sonnenschein voraussagt, ist das eine indirekte Aufforderung, fotografieren zu gehen.

Über Facebook suchte ich kurzfristig ein Pärchen, das sich vor meine Kamera traute und bin bei den zwei lieben Menschen Janis und Thomas fündig geworden. Janis ist selbst eine klasse Tierfotografin und so war es für mich schon nochmal ein wenig aufregender, eine Kollegin zu fotografieren. Wer sie noch nicht kennt, dem empfehle ich einen Blick auf ihre Seite (hier entlang). Ihre Bilder sind wirklich klasse!

Profi wie Janis ist, hat sie von selbst auf kleine Details geachtet, ihrem Thomas mal das Hemd richtig hin gerückt und zog kurzerhand ihre Schuhe aus, da sie das Gelände eher pumpsuntauglich war. Und wir wollen ja schöne Bilder mit entspannten Gesichtern haben. 🙂 Natürlich hat sie sich auch bei der Outfitwahl an der Location orientiert und auch einen Outfitwechsel eingeplant.

Vielen Dank ihr beiden für euren Einsatz und euer Vertrauen in meine Arbeit!

 

KOMMENTARE

error: Content is protected !!